Geschichte

Firmengeschichte

Die Shiptec AG wurde am 1. Januar 2013 als Tochtergesellschaft der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG gegründet und ist somit eng mit deren Vergangenheit verknüpft.

Die Meilensteine des damaligen Geschäftsbereichs Schiffstechnik und der daraus entstandenen Shiptec AG sind folgende:

 

1881Bau der ersten Werftanlage mit Schiffsaufzug
1907

Inbetriebnahme Schwimmdock

1931Inbetriebnahme des Eigenbaus MS Mythen
1933-1976Bau der MS Waldstätter, Titlis, Rigi, Schwyz, Winkelried, Gotthard und Europa
1980

Einweihung des neuen Werftgebäudes

1982

Inbetriebnahme des keilförmigen Hellingwagens

1985-1989

Generalrevision DS Stadt Luzern

1990-1991

Bau der MS Brunnen, Flüelen und Weggis mit der Deggendorfer Werft

1994

Bezug des neuen Werkstatt- und Lagergebäudes

1998

Bau des MS Waldstätter in Zusammenarbeit mit Meidericher Schiffswerft

2004

Erste Aufträge von Kunden ausserhalb der SGV AG

2006

Ablieferung MS David Herrliberger an die Schifffahrtsgenossenschaft Greifensee

2007

Umbenennung des SGV-Geschäftsbereichs Schiffstechnik in Shiptec Lucerne

2009

Ablieferung des Katamarans MS Cirrus

2012

Ablieferung der Panoramayacht MS Saphir

2011-2013

Revision DS Neuchâtel in Sugiez (Kunde: Verein trivapor)

2013

Gründung der eigenständigen Firma Shiptec AG

2013-2014

Übernahme verschiedener Handels- und Support-Vertretungen von etablierten nautischen Produkten

2014-2015

Bau der Seerose, einer grossen Eventplattform auf dem Vierwaldstättersee (Kunde: Verein Gästival)

2014-2015

Bau des neuen Flaggschiff "MS 2017" für 1000 Fahrgäste. (Kunde: SGV)