Detail

Unterwasser-Archäologieboot für die Stadt Zürich

Der Endausbau des neuen Arbeitsboots für die Stadt Zürich ist im vollem Gange.

 

Einsatzboot für die Stadt Zürich Das Amt für Unterwasserarchäologie der Stadt Zürich hat im Frühling 2019 verschiedene Firmen eingeladen, ihnen ein Einsatzboot zu offerieren. Es wird für die Erkundung, Dokumentation, Ausgrabung und Schutz von Unterwasserkulturgütern gebraucht.
Das Aluminium-Boot sollte rund 10m lang sein und einen leistungsstarken Aussenbord-Motor haben. Zudem war eine wetterfeste Kabine für fünf Personen gewünscht. Leider war ein eher knappes Budget vorgesehen, so dass alle Anbieter über dem Budgetrahmen anboten.

Im Sommer 2019 wurde dann in einer weiteren öffentlichen Ausschreibung ein kleineres Boot mit einer halb offenen Kabine neu ausgeschrieben. Ship-tec AG nahm die Herausforderung abermals an und konnte dank ihrer Erfahrung im Bereich Behördenboote ein Schiff anbieten, welches alle Anforderungen erfüllte und die Budgetobergrenze nicht überschritt. Nach einer vielversprechenden Probefahrt mit dem Kunden auf einem der drei Ölwehrboote des Kantons Thurgau, welche auch die Shiptec  AG geliefert haben, bekamen wir dann Ende Januar 2020 den Zuschlag für die Lieferung des Boots.

Der Rumpf wurde bei unserem langjährigen Partner Barro Boote vorgefertigt. Der Endausbau wird komplett durch die Shiptec in Luzern ausgeführt.Die Auslieferung ist auf Ende November 2020 vorgesehen,.